Shoutbox

Author Topic: Crowd-Funding  (Read 3109 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Latinsnake

  • Betatester
  • **
  • Posts: 50
  • Reputation Power:
Crowd-Funding
« on: 30 September 2012, 19:10:01 »
Hi Runeforge :)

Ich finde das Projekt Kontor einfach nur wahnsinnig cool, daher kann ich (und einige meiner Freunde auch!) es kaum erwarten das Spiel zu sehen.
Auch wenn ich natürlich noch keine Einblicke in das Geschehen hatte, kann ich mir vorstellen, dass es als mehr oder weniger "Freizeitjob" und mit nicht all zu vielen Mitteln sehr sehr hart werden kann bzw. auch sehr lange dauern wird.

Auch wenn die Frage schon öfters aufkam: habt ihr vor das Projekt (bald) mit Crowd-Funding etwas zu finanzieren? Also das Spielprinzip stößt ja auf sehr viele Fans, und viele (ehemalige) Fans werden sich bestimmt noch dazu gesellen nachdem ihr von dem leider von vielen verhassten JoWooD los seid. Ich kenne bestimmt mit mir eingeschlossen schon alleine ~5 Leute die für das Projekt bezahlen würden (UND schon von gehört haben). Mit ein bisschen Werbung wären es wahrscheinlich allein in meinem Freundeskreis um einiges mehr.

Daher meine Frage: wird es für Kontor ein Crowdfunding geben? Oder belasst ihr es bei eurem jetzigen Modell und vielleicht einigen wenigen freiwilligen "Hilfsarbeitern"? :D

MfG;
Snake

Offline H.-P.

  • Community Manager
  • ***
  • Posts: 572
  • Reputation Power:
  • Gender: Male
    • blackshuck.de
Re: Crowd-Funding
« Reply #1 on: 30 September 2012, 19:16:56 »
Ich habe mich an anderer Stelle schon dazu geäußert

Momentan jedenfalls hätte ein Crowdfunding keine Erfolgsaussicht da uns eine überzeugende Basis fehlt. Die Idee des Crowdfunding liegt bei uns schon seit sehr langer Zeit auf dem Tisch, eigentlich schon seit Projektbeginn.
Wenn wir einen Punkt erreicht haben an dem wir etwas Vorzeigbares haben mit dem man die Herzen (und Brieftaschen) öffnen kann um das Spiel zu finanzieren werden wir darauf zurückkommen. Im Gegensatz zu gerade in letzter Zeit finanzierten Projekten stehen uns weder große Namen noch große Lizenzen zur Verfügung. Kontor siedelt halt in einer Nische, deswegen ist ein vorzeibares Fundament so wichtig. Mit Screenshots von Codezeilen wird man niemanden hinter dem Ofen vorlocken.
Einige im Team (inklusive mir) bevorzugen Crowdfunding da es eine völlige Unabhängigkeit von Publishern und den damit verbundenen Zwängen bedeutet.

Ich hoffe das beantwortet deine Frage  :)

Offline Latinsnake

  • Betatester
  • **
  • Posts: 50
  • Reputation Power:
Re: Crowd-Funding
« Reply #2 on: 30 September 2012, 19:26:02 »
Danke für die Antwort :)

Ok, dass noch nix vorzeigbares existiert habe ich auch schon für ein Problem gehalten. Ich denke da wird es auch noch was länger dauern bis man ein (ausgereiftes) Konzept mit Bildern und vielleicht auch Videos sehen kann oder?

Offline H.-P.

  • Community Manager
  • ***
  • Posts: 572
  • Reputation Power:
  • Gender: Male
    • blackshuck.de
Re: Crowd-Funding
« Reply #3 on: 30 September 2012, 23:10:46 »
Ja ich denke das wird noch etwas dauern bis wir eine gute Präsentation abliefern können um ein Croudfunding auch erfolgreich anzustoßen und da ist es halt mMn nicht mit ein paar tollen Bildern getan.
Umso deutlicher man den Unterstützern in spe zeigen kann für was sie Geld geben sollen, umso wahrscheinlicher ist ein ausreichendes Funding.