Shoutbox

Author Topic: Projekt: Handelsrouten  (Read 8464 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline FH

  • Administrator
  • *****
  • Posts: 974
  • Reputation Power:
  • Gender: Male
    • Runeforge Game Studio
Projekt: Handelsrouten
« on: 27 April 2011, 18:59:33 »
Wie bereits angekündigt, wollen wir den Ablauf der automatischen Handelsrouten verbessern. Die Idee für dieses Projekt hatte der User "Helldiver" in unserem alten Forum (Klick mich).

Helldivers Vorschlag enthielt folgende Verbesserungen für Handelsrouten:
Handelsrouten werden wie gehabt über den entsprechenden Button gestartet. Man wählt ein Startgebäude aus, wählt dann, ob man Waren ein- oder ausladen will und schlussendlich welche Ware man verladen möchte. Beim Einladen kann man nur Waren einladen, die das Gebäude auch herstellt, beim Ausladen nur Waren, die das Gebäude benötigt.
Wählt man nun ein Warenhaus, einen Markt oder ein Kontor aus, gibt es keine Einschränkung, man kann dort jegliche Waren ein- und ausladen.
Außerdem sollen alle Fahrzeuge einen Button bekommen, mit dem man sie "nach Hause" schicken kann, also zu dem Gebäude, in dem sie gebaut wurden.
In der Gebäudeübersicht soll es eine Möglichkeit geben, die automatischen Handelsrouten zu verwalten, indem man jedem Fahrzeug des jeweiligen Gebäudes einen entsprechenden Button hinzufügt. Klickt man auf diesen Button, öffnen sich die aktuellen Befehle für dieses Fahrzeug.
Auch die Betriebe sollen neue Features bekommen, zB. eine Möglichkeit zur automatischen Nachfüllung des Verkaufslagers. Man wählt eine bestimmte Menge an Waren aus, die, falls vorhanden, ins Verkaufslager gelegt werden.
Alle angesprochenen Änderungen gelten natürlich auch für Schiffe.

Dieses Projekt wird das erste einer Reihe von Verbesserungen von Renaissance. Projektstart ist nach Fertigstellung des nächsten Patches.
Solange ist auch noch Zeit für etwaige Verbesserungsvorschläge.
« Last Edit: 27 April 2011, 19:01:32 by FH »

Offline Zbombe

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 256
  • Reputation Power:
  • Gender: Male
  • MP Spieler
Re: Projekt: Handelsrouten
« Reply #1 on: 28 April 2011, 10:57:08 »
Hallo.

Hätte eine kleine Ergänzung zu diesem Verbesserungsvorschlag:

Man sollte die Ware die man einlädt manuell festlegen können, und nicht - wie bisser - nur dann, wenn sie derzeit in dem Gebäute ist.
Dazu sollte es dann auch eine Regelung geben.


z.B.

Holzfäller stellt Kieferholz her: xMenge
Schreinerei benötigt Kieferholz im Lager: max. yMenge

Nun sollte man auf einstellen können, dass die Karren nur bis zu diesem Limit ausladen können, da sonst bei waren wie Holz, Honig, Obst, etc. oft das Lager überflutet wird.


Eventuell ähnlich wie es bei Anno möglich ist.


Gruß,
Zbombe
Mein Großvater sagte mir einst, dass es zwei Sorten von Menschen gäbe. Die, die arbeiten und die, die sich die Lorbeeren für diese Arbeit einheimsen. Er sagte mir, ich solle versuchen in der ersten Gruppe zu sein; es gäbe dort viel weniger Konkurrenz.

Indira Gandhi

Offline FH

  • Administrator
  • *****
  • Posts: 974
  • Reputation Power:
  • Gender: Male
    • Runeforge Game Studio
Re: Projekt: Handelsrouten
« Reply #2 on: 28 April 2011, 11:03:41 »
Hab Anno jetzt leider nicht so richtig gespielt, daher weiß ich nicht, wie das dort umgesetzt ist.
Generell finde ich den Vorschlag nicht schlecht, aber da wirds dann etwas viel, oder nicht? Das ganze sollte auch noch halbwegs übersichtlich einstellbar sein (Texteingaben und andere angenehmere Inputmöglichkeiten sind von Seiten der Engine leider schwer oder gar nicht implementierbar).
Außerdem stauen sich so dann ja die Waren am Karren und damit im produzierenden Betrieb, also man verlagert das Problem nur.

Offline Zbombe

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 256
  • Reputation Power:
  • Gender: Male
  • MP Spieler
Re: Projekt: Handelsrouten
« Reply #3 on: 28 April 2011, 11:07:21 »
Hallo.

Es muss ja keine Textinputmöglichkeit sein. Versuche es mit einem Schieberegler oder mit vorgefertigten Megen.

Hauptproblem derzeit ist, dass die Waren sich auch derzeit im Gebäude befinden müssen.




Mein Großvater sagte mir einst, dass es zwei Sorten von Menschen gäbe. Die, die arbeiten und die, die sich die Lorbeeren für diese Arbeit einheimsen. Er sagte mir, ich solle versuchen in der ersten Gruppe zu sein; es gäbe dort viel weniger Konkurrenz.

Indira Gandhi

Offline FH

  • Administrator
  • *****
  • Posts: 974
  • Reputation Power:
  • Gender: Male
    • Runeforge Game Studio
Re: Projekt: Handelsrouten
« Reply #4 on: 28 April 2011, 11:10:05 »
Es muss ja keine Textinputmöglichkeit sein. Versuche es mit einem Schieberegler oder mit vorgefertigten Megen.

Ein Schieberegler gehört zu ebenjenen schwer/unmöglich umsetzbaren Methoden. Vorgefertigte Mengen sprengen das Menü, da wir ja dann 2x vorgefertigte Mengen brauchen, einmal zum Ausladen bis zu einem gewissen Niveau und einmal Ausladen einer bestimmten Menge.

Hauptproblem derzeit ist, dass die Waren sich auch derzeit im Gebäude befinden müssen.

Ja, das wird ja sowieso geändert.

Offline Der Mann im Mond

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Reputation Power:
Re: Projekt: Handelsrouten
« Reply #5 on: 30 April 2011, 12:55:07 »
Zu erst mal hallo an alle hab mich länger nicht gemeldet.
Um das Überfluten besser in den Griff zu bekommen könnte man ja eine Funktion zum reservieren von Lagerplätzen schaffen.
Bisher hab ich das gemacht, indem ich 1 Stück der gewünschten Ware auf dem Platz gelassen hab, dadurch war aber die Automatisierung aber fast für die Katz.

Offline LordProtektor

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 199
  • Reputation Power:
  • Gender: Male
Re: Projekt: Handelsrouten
« Reply #6 on: 01 May 2011, 11:29:33 »
Hab Anno jetzt leider nicht so richtig gespielt, daher weiß ich nicht, wie das dort umgesetzt ist.
Generell finde ich den Vorschlag nicht schlecht, aber da wirds dann etwas viel, oder nicht? Das ganze sollte auch noch halbwegs übersichtlich einstellbar sein (Texteingaben und andere angenehmere Inputmöglichkeiten sind von Seiten der Engine leider schwer oder gar nicht implementierbar).
Außerdem stauen sich so dann ja die Waren am Karren und damit im produzierenden Betrieb, also man verlagert das Problem nur.
http://1602.annowiki.de/index.php?title=Automatische_Handelsroute

Das eigentliche Auswahlmenü, das sich öffnet wenn man ein Produkt auswählt, ist keine Liste aus Buttons, sondern eine Übersicht mit den Symbolen der Produkte (Name im Tooltipp). Eher ähnlich der Übersicht im Marktplatzmenü von Ren.

Ein komplett neues Interface-Modul zu implementieren ist vermutlich viel Arbeit... aber es sollte irgendwie möglich sein, z.B. Dinge auswählen zu können zum Mitnehmen, die nicht im Lager sind. Dann wären vielleicht auch Lagerhäuser irgendwann einmal sinnvoll.
« Last Edit: 01 May 2011, 11:31:19 by LordProtektor »

Offline FH

  • Administrator
  • *****
  • Posts: 974
  • Reputation Power:
  • Gender: Male
    • Runeforge Game Studio
Re: Projekt: Handelsrouten
« Reply #7 on: 01 May 2011, 11:39:53 »
Hab Anno jetzt leider nicht so richtig gespielt, daher weiß ich nicht, wie das dort umgesetzt ist.
Generell finde ich den Vorschlag nicht schlecht, aber da wirds dann etwas viel, oder nicht? Das ganze sollte auch noch halbwegs übersichtlich einstellbar sein (Texteingaben und andere angenehmere Inputmöglichkeiten sind von Seiten der Engine leider schwer oder gar nicht implementierbar).
Außerdem stauen sich so dann ja die Waren am Karren und damit im produzierenden Betrieb, also man verlagert das Problem nur.
http://1602.annowiki.de/index.php?title=Automatische_Handelsroute

Hey, das ist ja das alte Anno, das kenne ich schon, ja :D


Das eigentliche Auswahlmenü, das sich öffnet wenn man ein Produkt auswählt, ist keine Liste aus Buttons, sondern eine Übersicht mit den Symbolen der Produkte (Name im Tooltipp). Eher ähnlich der Übersicht im Marktplatzmenü von Ren.

Ein komplett neues Interface-Modul zu implementieren ist vermutlich viel Arbeit... aber es sollte irgendwie möglich sein, z.B. Dinge auswählen zu können zum Mitnehmen, die nicht im Lager sind. Dann wären vielleicht auch Lagerhäuser irgendwann einmal sinnvoll.

Das war eigentlich geplant, aber wir müssen natürlich den Aufwand noch abschätzen.

Offline Bloodstain

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
  • Reputation Power:
Re: Projekt: Handelsrouten
« Reply #8 on: 04 May 2011, 17:31:27 »
Ich habe mir die Handeslrouten in Renaissance noch nicht angeschaut und weiß daher nicht, ob es diese Möglichkeit nicht schon gibt. Ich würde es jedoch begrüßen, wenn man die Möglichkeit hat, einzustellen bis zu welchen Preis man etwas einkauft bzw. ab welchen Preis man Waren verkauft.

Z.B. : Man stellt in der Handelsroute ein, dass Obst bis zu einem maximalen Einkaufspreis von 25 Gold eingekauft werden soll, kostet es im Markt 26 Gold oder mehr wird es nicht gekauft. Andersherum möchte man ein Endprodukt wie z.B. Fackeln verkaufen, wenn der Verkaufspreis mindestens 200 Gold ist. Ist der momentane Verkaufspreis im Markt 199 Gold oder weniger, wird es nicht verkauft.

Offline Fajeth

  • Hero Member
  • ****
  • Posts: 612
  • Reputation Power:
Re: Projekt: Handelsrouten
« Reply #9 on: 13 October 2014, 15:01:29 »
Wird dieses Projekt in 4.2 eigentlich noch verfolgt? Bei allen neuen Maps und soweiter wäre das hier das EINE Feature, das neben Bugfixes auf jedenfall Arbeit wert wäre

Online Napi96

  • Global Moderator
  • *****
  • Posts: 164
  • Reputation Power:
  • Gender: Male
  • Before asking: www.google.com
Re: Projekt: Handelsrouten
« Reply #10 on: 13 October 2014, 21:59:03 »
Wird dieses Projekt in 4.2 eigentlich noch verfolgt? Bei allen neuen Maps und soweiter wäre das hier das EINE Feature, das neben Bugfixes auf jedenfall Arbeit wert wäre

Scandal meinte, sie würden es sich mal anschauen...



 

quarterly
quarterly