Shoutbox

Author Topic: Fragethread zu Renaissance  (Read 9139 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline H.-P.

  • Community Manager
  • ***
  • Posts: 572
  • Reputation Power:
  • Gender: Male
    • blackshuck.de
Re: Fragethread zu Renaissance
« Reply #15 on: 22 March 2012, 14:09:21 »
Na dann viel Spaß  :)

Offline wuschel123

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
  • Reputation Power:
Re: Fragethread zu Renaissance
« Reply #16 on: 25 March 2012, 11:19:40 »
Ich weiß nicht ob das jemand brauch, aber ich habe mal die Produktionskette ( Patron, Handwerker, Gauner und Gelehrter) in eine Tabelle gefasst

Offline Shinobi144

  • Newbie
  • *
  • Posts: 30
  • Reputation Power:
Re: Fragethread zu Renaissance
« Reply #17 on: 21 April 2012, 13:38:52 »
Frage: Bringen Messen abhalten oder ein Ehrliches Leben wie zb Ausschenken im Wirtshaus Symphatie bei den Leuten? danke für die hilfe. lg mario

Offline Fajeth

  • Hero Member
  • ****
  • Posts: 610
  • Reputation Power:
Re: Fragethread zu Renaissance
« Reply #18 on: 21 April 2012, 19:44:02 »
Nope

Offline Broken Blade

  • Newbie
  • *
  • Posts: 11
  • Reputation Power:
Re: Fragethread zu Renaissance
« Reply #19 on: 09 July 2012, 19:46:01 »
wobei ich den eindruck hatte, dass der dieb anfangs quasi eh automatisiert ist. soll heißen: 1x losschicken zum taschendiebstahl und man mus sich nicht mehr drum kümmern. daher hatte ich am anfang immer viel zeit für schabernack und ausgesuchte "richtige" verbrechen a la einbruch und entführung. auch 5 diebesgilden werfen so auf "autopilot" gut was ab (ohne dass ich sie wirklich auf auto gestellt habe).

bzgl gunst: entweder drücke ich mich schlecht aus oder ich habe deinen post nicht verstanden, sirius ^^ ich will zb wissen, wie hoch die gunst einer npc-dynastie beim landesherren ist. um zb zu wissen, ob dieser er dem npc oder mir seine stimme gibt.
die liste der freunde/feinde des npc ist zwar ein anhaltspunkt, schien aber immer in form des balkens nur wieder die gunst der jeweiligen person bezogen auf mich anzuzeigen - oder irre ich da?

so, ich zitiere mich einfach mal selbst und hoffe weiterhin auf aufklärung :)

zum ersten punkt noch ein zusatz: 3-4 diebesgilden bringen mir auch am anfang des spiels sau viel kohle ein - und das, ohne dass ich verbrechen begehe (taschendiebstahl ist ja keins) oder viel arbeit hätte (s.o.).
spielen ich und die anderen dann einfach noch die anderen klassen zu schlecht, dass wir da mit diesen nicht mithalten können? ich meine, wenn ich als gauner auch noch mit jeder gilde jede nach einen einbruch durchführen würde.. würde ich mich zwar strafbar machen, aber hätte dann jeden tag noch mal paar tausend mehr. ebenfalls mit imho sehr geringem aufwand.
geht das sonst keinem so und wir sehen das nur bei uns so?

Offline Fajeth

  • Hero Member
  • ****
  • Posts: 610
  • Reputation Power:
Re: Fragethread zu Renaissance
« Reply #20 on: 18 July 2012, 09:58:48 »
Zum Dieb:
Gauner haben zu Beginn des Spiels deutliche Vorteile, vor allem, wenn die Wirtschaft noch nicht richtig rollt. Sie haben einfach keine nennenswerten Kosten (was mich wahnsinnig macht) und sind unabhängig von der Wirtschaft (sieht man mal Überfälle auf Karren ab).

Speziell als Handwerker ist es erst im Lategame so richtig profitabel, wenn man beispielsweise eine Miene besitzt und nicht mehr auf die Wucherpreise am Markt angewiesen ist.

Ein Tipp für Handwerker: Baut euer Haus aus, erwerbt eine Lizens (ist ein Gebäudeupgrade) und nutzt das Feature des Freien Handelns. Das hält den Charakter zwar davon ab, in der Politik mitzumischen, allerdings wirft der freie Handel IMMENSE Summen ab.

Der Patron ist sowieso relativ schnell auf mit dem Gauner, meiner Meinung nach, jedenfalls ab 2-3 Betrieben.

Der Gelehrte hat sehr lukrative Berufe (Heiler und mitunter auch der Alchimist, vor allem aber die Kirche) und eher weniger (Geldleiher und Totengräber).

Spielen diese Berufe einigermaßen FAIR miteinander, dann ist der Gauner einfach - aber nicht zwingend die stärkste Klasse, auf lange Sicht gesehen. Er eilt den anderen aber weit voraus, was nachher nicht immer leicht einzuholen ist. Spielt der Gauner seine Übermacht an kampferprobten Angestellten aggressiv gegen seine Feinde aus, ist er nicht aufzuhalten. Ich bilde mir aber ein, dass das eine Wirtschaftssimulation - und kein Kriegsspiel ist ;)

Offline Broken Blade

  • Newbie
  • *
  • Posts: 11
  • Reputation Power:
Re: Fragethread zu Renaissance
« Reply #21 on: 20 July 2012, 19:58:44 »
endlich jemand, der mich versteht^^

spaß beiseite, bin sicher immer noch kein pro bei gilde2, insofern kenne ich noch lange nicht alle mittel und wege, und lerne mit jedem spiel neue details. zb verstehe ich das wirtschaftssystem des spiels weiterhin nur ansatzweise^^ wie hier im forum in anderen threads auch schon angemerkt, werden einige waren anscheinend kaum bis gar nicht verbraucht. und ich meine nicht nur, wenn die ware für reiche als zielgruppe hat und die stadtbevölkerung arm ist.

weiterhin agiert die ki mit dem politikmod wesentlich aggressiver, wie mir scheint. zb eröffnet sie jetzt regelmäßig prozesse - oder ermordet einen auch mal in runde 1, einfach, weil sies kann. daher habe ich jetzt wieder mehr hoffnung, dass das game auch ohne selbst zu modden weiter langfristig unterhaltsam bleibt.

aber hier noch ein beispiel aus dem aktuellen spiel:

mit schutzgelderpressung mache ich in hannover pro gebäude zwischen 5 und 25k - pro erpressung! gerade bei den zunehmend auftretenden 25k-deals scheint mir da jede relation zu fehlen. ich meine, solange das opfer zahlt, ist es nicht mal nen verbrechen.
ich tippe mal, der wert der eingelagerten waren spielt da auch ne rolle.. da die ki waren ja oft hortet, weil der preis zu niedrig ist (bei ner 1-stadt-karte top-taktik^^), würde ich gerne wissen, ob man den multiplikator beim schutzgelderpressen leicht anpassen könnte. habe zwar null plan von lua, aber stells mir bzgl einer solch kleinen veränderung nicht sooo schwer vor (jaja, ich weiß: "was?! mein neffe kann auch html, also kann das doch nicht so schwer/teuer/aufwändig sein!"^^)
weiterhin hatte ich den - noch unbewiesenen - eindruck, dass schutzgelderpressen mein ansehen beim opfer sogar steigert.. das wäre zwar noch logisch erklärbar (so pate-mäßig, mit echtem geben und nehmen.. wobei dann die option fehlt, zur hochzeit meiner tochter gefallen zu gewähren ; ), aber macht das feature noch mächtiger (wenns denn überhaupt stimmt).

edith sagt, dass ich mal kurz in son lua-skript geschaut habe.. das anpassen einfacher werte ist also gar kein problem  8)
« Last Edit: 20 July 2012, 20:16:44 by Broken Blade »

Offline Fajeth

  • Hero Member
  • ****
  • Posts: 610
  • Reputation Power:
Re: Fragethread zu Renaissance
« Reply #22 on: 21 July 2012, 00:48:35 »
Das Schutzgeld war mir schon lange ein Dorn im Auge (und nicht nur mir). Ursprünglich basiert der Wert auf dem Reichtum (Nicht Geld, sondern auch Gebäudewert) der Dynastie. Ich habe das mal angepasst auf den Gebäudewert, was zu relativ vernünftigen Werten führt.

Scripts/Measures/ms_134_PressProtectionMoney

Diese Zeilen stammen aus dem ModPack:

-- insert the money stuff here - potential income for this time e.g.
   local iValue = BuildingGetValue("Destination")
   --Mod by NekoIko, ed. by Fajeth
   local fSingleMoney = iValue * 0.15
   local fTotalMoney = fSingleMoney * fTotalRobberCnt


Das entspricht also 15% des Gebäudewertes

Offline Broken Blade

  • Newbie
  • *
  • Posts: 11
  • Reputation Power:
Re: Fragethread zu Renaissance
« Reply #23 on: 21 July 2012, 16:04:43 »
japp, sehr gut, hab das im script gestern bereits entdeckt und mich gefreut!

wobei mir der robbercnt nicht ganz klar ist.. bezieht der sich auf die anzahl aller räuber, die zum lager gehören oder auf die anzahl der räuber, die gleichzeitig erpressen?

na, bevor ich hier zu sehr off-topic gehe, werd ich demnächst lieber mal nen thread eröffnen, wo ich meine "modding"-fragen stelle

Offline Fajeth

  • Hero Member
  • ****
  • Posts: 610
  • Reputation Power:
Re: Fragethread zu Renaissance
« Reply #24 on: 21 July 2012, 18:24:37 »
Ich hab ehrlich gesagt, nie ausprobiert, ob man mit zwei Räubern gleichzeitig erpressen kann ...

Offline BesorgterGildler

  • Newbie
  • *
  • Posts: 5
  • Reputation Power:
Re: Fragethread zu Renaissance
« Reply #25 on: 30 May 2014, 20:53:16 »
Wie funktioniert eigentlich freies Handeln?
Beim ersten Mal konnte ich meine 10 Gedichte zügig verkaufen, beim zweiten Versuch allerdings warte ich stundenlang, ohne dass sich ein einziger Verkäufer findet.
Die NPCs gehen alle nur kurz zu meinem Stand, wedeln mit ihren Fäusten, und gehen dann wieder....  ::)

 

quarterly